zurück zur übersicht

Lëtzebuerger Buchpräis 2016: „E Maufel Lëtzebuerg“ von Maischi Tibesart hat gewonnen.

Gestern Abend war es wieder so weit. Im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung wurde das Geheimnis um die Gewinner des Lëtzebuerger Buchpräis 2016 in Walferdingen gelüftet. In der Kategorie Non-Fiction hat Maischi Tibesart mit „E Maufel Lëtzebuerg“ gewonnen. Wir gratulieren der Autorin und natürlich auch dem gesamten Team, das das Buchprojekt so erfolgreich umgesetzt hat.