zurück zur übersicht

„ AMINAS LETZTES GEHEIMNIS“

Nachdenklich fragte er sie, ob sie glaube, dass es im Leben Zufälle gibt, oder ob sie der Meinung sei, dass alles von Gott vorherbestimmt sei. Rachida wusste darauf keine Antwort.
Im März 2003 beendet ein Selbstmordattentäter das Leben zahlreicher Schulkinder, als er einen Anschlag auf einen Linienbus in Haifa verübt. Unter den Opfern befindet sich auch die dreizehnjährige Kamar.
Jahre später wird die achtjährige Amina aus Beit Jann von schrecklichen Albträumen heimgesucht. Ein unheilverheißender Blutmond, mysteriöse Zahlen und verletzte Menschen bestimmen die schreckliche Szenerie, in der das Mädchen gefangen zu sein scheint.
Der Kinderpsychologe Danny versucht vergeblich dem Mädchen dabei zu helfen, sich von seinen Albträumen zu befreien. Er bittet schließlich seinen deutschen Kollegen Bernard nach Israel zu kommen, um ihn zu unterstützen. Allmählich wird klar, dass die Albträume eng mit der Macht der religiösen Gedanken, die Amina umgibt, verbunden sind. Der Vorhang zu einer anderen, geheimnisvollen Welt öffnet sich.

application/pdf Symbol pressemitteilung (pdf)

Details zum Buch

Aminas letztes Geheimnis

mehr zum Buch