zurück zur übersicht

Méchel Rodange

Michel Rodange wurde 1827 in Waldbillig geboren. Der Grundschullehrer und spätere Staatsbeamte gilt als Nationaldichter und bedeutendster luxemburgischer Mundartdichter des 19. Jahrhunderts. Neben seinem 1867 – 1872 in Wiltz entstandenen Hauptwerk "Renert" verfasste er Lustspiele und veröffentlichte Aufsätze und Gedichte in Zeitungen, Zeitschriften und satirischen Blättern. Michel Rodange starb 1876 in Luxemburg-Clausen.


Erschienen bei Editions Guy Binsfeld