zurück zur übersicht

Carlo Schmitz

Jahrgang 1959, Luxemburg.
Studium der Grafik an der „Académie des Beaux-Arts“ in Brüssel und der Bildenden Kunst am „Institut d’Arts plastiques“ in Strassburg.
Kunsterzieher am Lycée de Garçons Esch-sur-Alzette; satirischer Zeichner und Grafiker.
Seit 1978, Veröffentlichung von Zeichnungen in Zeitschriften und Publikationen wie „Revue“, „Forum“, „Cahiers Luxembourgeois“, „Récré-Collections APESS“, „Estuaires“, sowie „Cartoon Aid (GB)“, Witty World“ (USA), „Almanach Vermot” (F), …

Bisherige Buch-Veröffentlichungen:
Commedia dell’Arte ( zusammen mit Michel RAUS),
Editions „Publications mosellanes“, 1994
Musikalische Federspiele ( zusammen mit Roland HARSCH),
Editions „Collection APESS“, 1996

Zeichnungen für die Bücher
der Collection APESS von Henry GELHAUSEN: Satiren & Glossen (1994),
Satiren & Glossen II (1997) – Roland HARSCH: Kalendarium für geplagte Stadt- und Landleut (1997), Laub und Nadel (2000),
PARODIES... und DAS (2004) – Nic. KLECKER: „Chroniques
et Ergotages“ (1998), sowie der Editions „Cahiers Luxembourgeois“
von Pir KREMER: „Méi wéi honnert Pärelen“ (1995).


Erschienen bei Editions Guy Binsfeld

D’Hoogen-Stoogen Tulp

mehr zum Buch

The Hoogen-Stoogen Tulip

mehr zum Buch

weitere titel des autors

D’Hoogen-Stoogen Tulp

mehr zum Buch